Posts by Christoph

    Comment accède ton au espace club ? car j'ai beau fouiller je ne trouve pas :/

    Bonjour Kevin,


    pour l'adhésion au club français, tu peux t'adresser à Antonin.


    https://www.8er.org/forum/index.php?conversation-add/&userID=326


    L'adhésion au club coûte environ 60 euros par an. Renseigne-toi auprès d'Antonin pour connaître le montant exact de la cotisation.


    Tu trouveras une description du club ici :

    Français, French, Französisch - Internationale 8er Gemeinschaft


    Pour devenir membre du club germanophone D-A-CH, contacte-moi.


    L'adhésion au club coûte jusqu'à présent 100 euros. Nous prévoyons d'introduire un autre modèle dans un avenir proche.


    Tu trouveras une description du club ici :

    Welche Leistungen erhalten Mitglieder - Deutsch, German, Allemand - Internationale 8er Gemeinschaft


    Deutsch, German, Allemand - Internationale 8er Gemeinschaft


    Pour les traductions, tu peux utiliser Deepl et installer ce logiciel dans le navigateur Edge :


    DeepL pour Windows | Application de traduction

    Bonjour, Kevin,


    bienvenue sur notre forum 8. Notre forum fonctionne en trois langues : français, allemand et anglais. Il y a plus de 13 clubs et, en tant que nouveau, tu ne vois que les contributions autorisées aux utilisateurs enregistrés. Tu trouveras plus de contributions et de contenus pour ton projet dans les espaces clubs d'Antonin en français et dans l'espace D-A-CH en allemand.


    Ici, je t'ai mis l'histoire de ma réparation en allemand et tu peux y voir de nombreux détails du 8 en texte et en image.


    Amitiés


    8er.org/forum/forum/index.php?thread/&postID=7556#post7556

    Rolf, Martin und ich waren über die Ostertage bei Thomas und Sabine zu Gast und wir haben grandios gefuttert und zwei mal bis in die Nacht an unserem Programm gefeilt. Die Rückreise von San Sebastien hatte es in sich, unzählige Male neu geplant, wieder alte Routen hervor gekramt und wieder weggeschmissen. Als Kompromiss von hohen Autobahngebühren, weiten Wegen über die Landstrasse haben wir uns als Alternative eine Route von San Sebastian, Montpellier, Genua, Lugano entschieden. Also Italien ist dazugekommen. Okay ich habe da auch ein bisschen nachgeholfen, wollte halt unbedingt mal Stone City in der Nähe Mailand besuchen gehen.


    Stone City - Parco espositivo d'architettura del paesaggio


    stonecity01.jpg stonecity02.jpg stonecity03.jpg stonecity04.jpg stonecity05.jpg


    LG

    Auf Wasser und Land: Lissabon Stadtrundfahrt im Amphibienbus:


    Diese einzigartige und etwas andere Stadtrundfahrt zeigt Ihnen Lissabon nicht nur von Landseite, sondern auch vom Wasser aus. Sie lernen die Geschichte und Kultur der portugiesischen Hauptstadt auf der 90-minütigen Sightseeing Tour kennen und werden von Animateueren gut unterhalten. Ein Spaß für die ganze Familie!

    • Dauer der Tour / Aktivität: ca. 1,5 Stunden
    • Sprachen: Englisch, Portugiesisch

    amphibien-bus-lissabon-portugal-01.webp amphibien-bus-lissabon-portugal-02.webp amphibien-bus-lissabon-portugal-03.webp amphibien-bus-lissabon-portugal-04.webp amphibien-bus-lissabon-portugal-05.webp


    Lissabon Stadtrundfahrt im Amphibienbus
    Lissabon von Land und Wasser aus Erkunden bei einer sensationellen Lissabon Stadtrundfahrt im Amphibienbus. Buchen Sie diesen 90-minütigen Fahrspaß hier.
    www.sunbonoo.com

    Mögliche Portugal Sehenswürdigkeiten auf einer Karte dargestellt:

    Damit wir uns besser vorstellen können, wo sich unsere Portugal Sehenswürdigkeiten befinden, haben wir erst mal eine Karte mit diversen Tipps aus dem Reise-Portal www.22places.de besorgt.


    karte-portugal-sehenswuerdigkeiten.png



    Punkt01.png Lissabon


    elevador-da-bica-lissabon-5.webp


    Lissabon ist die Hauptstadt und die Sehenswürdigkeit Portugals schlechthin. Die Stadt schafft es irgendwie diesen einzigartigen Mix aus authentischer portugiesischer Lebensart und trendigen Hipster-Szenevierteln zu kreieren.

    Du kannst hier stundenlang durch die kleinen Gassen von Alfama flanieren oder Abends bei traditionellem Fado einen Vino im Ausgehviertel Bairro Alto trinken. Lissabon ist außerdem bekannt als das Mekka für Streetart in Europa, du findest sie überall in der Stadt.

    Typisch Lissabon sind auch die vielen Miradouros (Aussichtspunkte) und Elevadores (Standseilbahnen), von denen du einen wunderbaren Blick über den Fluss Tejo bis hin zur riesigen Cristo Rei Statue genießt.

    Und wenn das noch nicht genug ist, erreichst du auch viele tolle Strände rund um Lissabon in weniger als einer Stunde.


    Unsere Top 5 Lissabon Sehenswürdigkeiten

    • Fahrt mit der Tram 28E
    • Mosteiro dos Jerónimos (zum Ticket)
    • Elevador de Santa Justa
    • Cristo Rei Statue
    • LX Factory

    Unser Hoteltipp: Urbano FLH Hotels – Stylisches Boutique Hotel in zentraler Lage.



    Punkt02.png Porto


    porto-se-catedral.webp


    Porto ist die zweitgrößte Stadt in Portugal und unserer Meinung nach vielfach unterschätzt. Dabei ist Porto eigentlich wie Lissabon im Kleinformat: beeindruckende Bauwerke mit Azulejos, coole Streetart, ein Fluss (in Porto ist das der Douro) und tolle Märkte wie der Mercado Bom Sucesso.


    Aber was hat Porto, das Lissabon nicht hat? Porto ist einfach noch nicht so von Touristen überrannt und hat ein sehr authentisches Flair. Da hängen über den kleinen Gassen noch Wäscheleinen und den kleinen süßen Häusern siehst du ihr Alter an.


    Wir lieben an Porto auch seine ganz besonderen Orte wie den Buchladen Livraria Lello y Irmão, wo sich Bücher bis unter die Decke stapeln, oder die Portweinkeller in Vila Nova de Gaia.


    Unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten in Porto

    • Estacion Sa Bento
    • Sé Catedral
    • Palacio da Bolsa
    • Bootsfahrt auf dem Douro
    • Portweinkeller Calem

    Unser Hoteltipp: Porto River – Zentrales Designhotel direkt am Douro.



    Punkt03.png Coimbra


    ciombra-portugal-sehenswuerdigkeiten.webp


    Coimbra befindet sich ziemlich genau in der Mitte zwischen Lissabon und Porto und hat unserer Meinung nach vor allem zwei Facetten.

    Einerseits ist Coimbra wirklich Kultur pur! Das Städtchen hat eine reiche Geschichte und wohin du auch gehst, findest du beeindruckende Gebäude und Kirchen wie beispielsweise die Alte und Neue Kathedrale. Außerdem kannst du dich prima durch die kleinen Gassen treiben lassen und das historische Stadtflair genießen.


    Auf der anderen Seite ist Coimbra die Studentenstadt Portugals schlechthin – das hätten wir dem kleinen Coimbra gar nicht zugetraut. Tatsächlich studiert hier jeder fünfte Einwohner. Du solltest dir also unbedingt auch die Universität Coimbras angucken, es ist die älteste in ganz Portugal.


    Falls du Urlaub mit Kindern machst, empfehlen wir dir einen Abstecher zum Miniaturenpark Portugal dos Pequenitos, wo Portugals wichtigste Bauwerke im Kleinformat nachgebildet wurden.


    Unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten in Coimbra

    • Universitätsviertel
    • Joanina Bibliothek
    • Alte Kathedrale
    • Kloster Santa Cruz
    • Portugal dos Pequenitos

    Unser Hoteltipp: Sapientia – stylisches Boutique Hotel mit Dachterrasse.



    Punkt04.png Cascais


    praia-da-ribeira-de-cascais-9.webp


    Cascais ist ein kleiner, verschlafener Küstenort etwa 45 Fahrminuten von Lissabon entfernt. Was wir bei diesem Örtchen gar nicht erwartet hätten: es ist das Sommerdomizil der Lissabonner High Society – das erklärt auch die Luxusyachten im Hafen.


    So richtig viele Sehenswürdigkeiten gibt es hier nicht, aber wir haben uns einfach in das Flair des Ortes verliebt. Die Altstadt ist total niedlich und es gibt eine tolle Strandpromenade, wo wir Stunden über Stunden spazieren gehen könnten. Überall gibt es Restaurants und Cafés, wo du frischen Fisch und leckere Pastéis de Nata bekommst.


    Unsere Lieblingsaktivität in Cascais ist eine Radtour zur Praia do Guincho. Fahrräder kannst du sogar kostenlos an einer der Stationen in Cascais leihen. Der lange Sandstrand ins unheimlich schön und weitaus weniger touristisch als die Stadtstrände.


    Du kannst Cascais übrigens auch prima bei einem Tagesausflug ab Lissabon erkunden. Viele geführte Touren verbinden das auch gleich mit einem Abstecher nach Sintra (unsere #5) und zum Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt Europas.


    Tagestour ab Lissabon: Cascais und Sintra


    Unsere Top 3 Sehenswürdigkeiten in Cascais

    • Altstadt von Cascais
    • Schlucht Boca do Inferno
    • Praia do Guincho
    • Alter Fischereihafen
    • Ausflug zum Cabo da Roca

    Unser Hoteltipp: Westlight Cascais Chalet – maritimes Boutique Hotel direkt am Strand.



    Punkt05.png Sintra


    lissabon-palacio-nacioal-da-pena.webp


    Sind wir im Disneyland gelandet? Nein, noch viel cooler: das bunte Bilderbuch Schloss auf dem Foto ist der berühmte Palacio Nacional da Pena in der Märchenstadt Sintra und anders als die Disney-Schlösser ist der zu hundert Prozent real.


    Und das ist längst nicht das einzige Schloss in Sintra. Die Stadt quillt quasi über mit sagenhaften Palästen. Da gibt es die gewaltige Maurenfestung Castelo dos Mouros oder die Quinta da Regaleira, wo eine geheimnisvolle Wendeltreppe tief in einen Brunnen führt, und den Monserrate Palast mit Architekturstilen aus allen Ecken der Welt. Und das sind längst nicht alle!


    Der einzige Nachteil: Sintra ist der Touristenmagnet schlechthin und es sind immer viele Besucher unterwegs! Aber kein Problem: wenn du mal eine Auszeit brauchst, findest du bei einer Wanderung in den Bergen Sintras ganz viel Ruhe.


    Unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten in Sintra

    Unser Hoteltipp: Águamel – sehr schön eingerichtetes, familiengeführtes Boutique Hotel.



    Punkt06.png Algarve


    praia-marinha-algarve-portugal.webp


    Die Algarve ist das Traum-Reiseziel in Portugal und für jeden ist was dabei: du kannst dich mit dem Camper auf einen Roadtrip an die Algarve begeben, Badeurlaub mit der Familie oder einen Städtetrip machen.


    Das Highlight an der Algarve ist die beeindruckende Kulisse aus der Steilküste, dem kristallklaren Wasser und den goldgelben Sandstränden. Besonders cool sind die Höhlen, die von den Gezeiten geformt wurden, wie z. B. die Höhle von Benagil oder Algar Seco.


    Die größten Städte an der Algarve sind Faro, Lagos und Sagres. Wir können sie alle drei empfehlen! Es lohnt sich aber auch einen Abstecher in einige der kleineren Orte an der Küste zu machen wie beispielsweise Tavira oder Vila do Bispo. Der typische Charme der kleinen Fischerdörfer ist total schön!


    Ein Must See Portugals an der Algarve ist natürlich auch Cabo de São Vicente – der südwestlichste Punkt Europas. Probier hier unbedingt die letzte Bratwurst vor Amerika.


    Und was wir auf keinen Fall vergessen dürfen: die Algarve ist auch ein echtes Paradies für Surfer! Die vielen guten Beach Breaks an den schönsten Stränden der Algarve ziehen jedes Jahr Beginner wie Profis an.


    Unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten an der Algarve

    • Faro, Lagos oder Sagres
    • Cabo de São Vicente
    • Höhle von Benagil
    • Naturpark Ria Formosa
    • Praia da Bordeira

    Unser Hoteltipp: Holiday Lagos – schönes Hotel mit Pool, 10 Gehminuten zum Strand.



    Punkt07.png Surf Mekka: Peniche, Ericeira, Nazaré


    nazare-surfer.webp


    Ericeira, Peniche und Nazaré gehören zu den besten Surfspots in ganz Portugal! Ericeira und Peniche eignen sich auch prima für den „Schönwetter-Surfer“ und den „Weekend-Warrior“. Wer in Nazaré surfen will, muss dagegen schon eine gute Portion Verrücktheit mitbringen.


    Nazaré ist einer der berühmtesten Spots für Big Wave Surfing weltweit. 2020 surfte der Nürnberger Sebastian Steudtner hier eine Monsterwelle von 26,21 Metern Höhe und schaffte damit einen neuen Weltrekord.


    Die berühmteste Welle in Peniche ist dagegen die Supertubos. Das sind sogenannte Barrels, also Wellen, in denen der Surfer wie durch einen Tunnel fährt. Sozusagen die Königsdisziplin im Surfen! Hier finden sogar Events der WSL, der Weltmeisterschaft im Surfen, statt.


    Du siehst: Wen das Surf-Fieber gepackt hat, der sollte unbedingt mindestens einen der drei Orte besuchen. Aber auch wenn du so gar nichts mit Surfen am Hut hast, werden dir diese kleinen, authentischen Fischerorte gefallen. Hier gibt es außerdem jede Menge toller Sandstrände.


    Unser Tipp: Peniche liegt genau in der Mitte und du brauchst sowohl nach Ericeira als auch nach Nazaré etwa eine Autostunde. Wenn du also in Peniche übernachtest, kannst du prima Tagesausflüge zu den anderen beiden Orten machen.


    Unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten in Ericeira, Peniche und Nazaré

    • Supertubos in Peniche
    • Monsterwellen in Nazaré
    • Praia de Ribeira d’Ilhas in Ericeira
    • Praia do Baleal in Peniche
    • Praia da Nazaré

    Unser Hoteltipp: Ilheu 25 Peniche House – modernes Hotel mit Pool in der Altstadt.



    Punkt08.png Nationalpark Peneda-Gerês


    pededa-geres-nationalpark-portugal.webp


    Peneda-Gerês ist tatsächlich der einzige Nationalpark in ganz Portugal und er befindet sich ganz im Norden an der Grenze zu Spanien.


    Der Park steckt voller toller Landschaften wie Farnwäldern, Bergketten, Seen und sogar Wasserfällen, in denen du baden kannst. Und du wirst nicht alleine unterwegs sein: im Park leben nämlich auch freilaufende Ponys, Ziegen, Wild und Wölfe. Aber keine Sorge: die Wölfe sind höchst scheu und halten sich lieber von dir fern.


    Der Nationalpark eignet sich prima für alle Aktivurlauber und Outdoor Liebhaber. Neben unzähligen Wanderungen kannst du hier noch eine ganze Menge mehr unternehmen wie zum Beispiel Kajaktouren, Canyoning oder Ausritte.


    Wenn dir das jetzt alles weniger zusagt, können wir dir den Ort Gerês sehr ans Herz legen. Der ist nämlich für seine heilenden Thermalquellen bekannt und perfekt, falls du ein wenig Entspannung suchst.


    Unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten im Nationalpark

    • Natural Pool Poço Azul
    • Wasserfall Cascata do Arado
    • Miradouro de Fafião
    • Thermalquellen in Gerês
    • Praia fluvial de Alqueirão

    Unser Hoteltipp: Eco Bungalow – moderne Anlage mit Pools mitten in der Natur.



    Punkt09.png Hängebrücke Arouca


    haengebruecke-516-arouca-portugal-sehenswuerdigkeiten.webp


    Eine der wohl beeindruckendsten und noch sehr neuen Sehenswürdigkeiten Portugals ist die riesige Hängebrücke 516 Arouca. Die Zahl ist natürlich nicht grundlos gewählt, denn die Brücke ist ganze 516 Meter lang. Bei dem Blick in 175 Meter Tiefe auf den darunter fließenden Fluss Pavia kann dir ganz schön schwindelig werden!


    Die Brücke befindet sich im Arouca Geopark und der allein lohnt sich schon! Die besonderen Fossilien, die hier gefunden wurden, haben dafür gesorgt, dass Arouca sogar von der UNESCO als Geopark anerkannt wurde. Cool ist auch der Wasserfall Frecha da Mizarela, der sich ganze 75 Meter den Berg hinunter stürzt.


    Es gibt insgesamt 14 Wanderwege im Park und du kannst dich hier in Sachen Outdoor Sport so richtig austoben: Canyoning, Raften, Kanu- und Kajakfahren – langweilig wird’s nicht!


    Unsere Top 3 Sehenswürdigkeiten in Arouca

    • Die Hängebrücke 516 Arouca
    • Holzweg Pavia Walkway
    • Wasserfall Frecha da Mizarela

    Unser Hoteltipp: Casa da Vila – Hotel 20 Fahrminuten von der Hängebrücke.



    Punkt10.png Azoren


    azoren-sao-miguel-miradouro-da-vista-do-rei.webp


    Die Azoren kennst du wahrscheinlich nur als die „Wetterküche Europas“ aus den Nachrichten. Das wollen wir ändern!


    Insgesamt gibt es neun verschiedene Inseln, die ein gutes Stück vor dem portugiesischen Festland im Atlantik liegen. Doch eines haben sie alle gemeinsam: eine Natur, die in ganz Europa ihresgleichen sucht!


    Es erwarten dich grüne Berge, verwunschene Wälder, Wasserfälle, natürliche Thermalbäder und heiße Quellen, kilometerlange Höhlen, Ananas Plantagen und Blumenmeere, wohin du auch gehst.


    Das Postkartenmotiv schlechthin sind die Seen Lagoa Azul und Lagoa Verde auf der Hauptinsel São Miguel, die mit ihrem blauen und grünen Wasser ihrem Namen alle Ehre machen.


    Es gibt aber auch jede Menge toller Strände vom abgelegenen, schwarzen Steinstrand wie Faja de Lopo Paz auf der Insel Flores bis zum klassisch goldenen Sandstrand wie die Praia Formosa auf Santa Maria.


    Unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten auf den Azoren

    • Lagoa Azul und Verde (auf São Miguel)
    • Der Berg Pico (auf Pico)
    • Thermalquellen Poço da Dona Beija (auf São Miguel)
    • Praia Formosa (auf Santa Maria)
    • Höhle Furna do Enxofre (auf Terceira)

    Unser Hoteltipp: Sul Villa and Spa – Hotel mit Pool und Meerblick auf São Miguel.



    Punkt11.png Madeira


    madeira-ponta-de-sao-lourenco-min.webp


    Neben den Azoren ist auch Madeira vor der Küste Marokkos ein echter Exot. Die kleine Insel wird auch als „Portugals schwimmende Gärten“ oder als „Blumeninsel“ bezeichnet. Und das nicht grundlos: ein buntes Blumenmeer schmückt das ganze Jahr über die Insel – einfach wunderschön!


    Die Insel ist geprägt von grünen Berglandschaften und beeindruckenden Steilküsten. Auch Strandliebhaber kommen voll auf ihre Kosten, denn neben klassischen Badestränden gibt es auch einsame Buchten mit pechschwarzem Sand.


    Kurz gesagt: Madeira ist das Paradies für alle Outdoor Fans. Verpass aber auf keinen Fall, dir auch ein paar Städte wie Funchal, Monte oder Santana anzugucken. Außerdem empfehlen wir dir, bei einer Whale Watching Tour mitzumachen.


    Unsere Top 5 Sehenswürdigkeiten auf Madeira

    • Die Lavapools von Porto Moniz
    • Ponte de Sãp Lorenço
    • Levadawanderung zum Caldeirão Verde
    • Schwarzer Sandstrand Praia da Laje
    • Hauptstadt Funchal

    Unser Hoteltipp: Sunset Sea Breeze – kleines Hotel mit Whirl Pool mit Meerblick.

    Hello Gonzalo,


    you have created a very nice website. I have noticed that the English language selection does not yet work. Unfortunately I don't understand the Spanish, only the gallery and the events can be recognized because of the similarity.


    Many greetings

    Christoph hat einen neuen Termin erstellt:

    Christoph hat einen neuen Termin erstellt: